Gesundheit 

Starkes Interesse am Herzinfarktthema

1. Vital-Forum Lüdinghausen am Mittwoch Abend fand starken Anklang.

Das vom Seniorenbeirat Lüdinghausen ins Leben gerufene Vital-Forum hat mit dem Thema „Herz Infarkt - was tun? den Finger in die Wunden gelegt. Betroffene und Angehörige konnten hier ihr Wissen durch die Fachleute CA. Dr. Thomas Schumacher Marienhospital, Dr. Thomas Wilke Neustr., Dr. Rüdiger Busch und Gabriele Osthoff zu Herzensangelegenheiten erweitern und auffrischen. Konkrete Ratschläge zur Früherkennung und Handlungshinweise wurden an vielen bildlichen Beispielen erläutert und beschrieben.

Was konnte man hier lernen? fragte sich Amandus Petrausch, Veranstalter und im Seniorenbeirat für Gesundheit und Bildung zuständig. "Die Apothekenrundschau ist gut, ersetzt aber nicht einen Arztbesuch, denn, wer herzkrank ist, geht zum Arzt, und wenn er oder sie am Ort ansässig ist geht er sicher zur/zum Kardiologin/en.

Es gab noch viel Wissenswertes zu erfahren, so zum Beispiel, dass man von der Krankenkasse die Kosten für die Herzsportgruppe erstattet bekommt. Dass man über seine Herzleistung in die richtige Übungsgruppe kommt. Dass immer ein Arzt oder Anästhesie-Fachperson beim Herzsport dabei ist. Es hat sich gelohnt den Experten zu zuhören. So will der Seniorenbeirat überlegen ob sie einen Kurs für lebensrettende Sofortmaßnahmen anbieten sollen.

Den Titel "Wer rastet der rostet“ hat Gabriele Osthoff wörtlich genommen und die 60 Teilnehmer aufgefordert sich von den Stühlen zu erheben. Auf Zurufe haben dann alle mit viel Spaß schwungvollen und koordinierte Bewegungen ausgeführt und das Herz und den Kreislauf ertüchtig.

Das Quartett 4necks hat mit Quartetten und Malingalen, der Musik aus der Renaissance, erfrischende und leichtfüßige Abwechslung in die ernsten Themen gezaubert. Da alle Beteiligten ehrenamtlich aufgetreten sind kommt der Erlös der Spenden von 200€ zu 100% den Ukraineflüchtlingen zu.

Amandus Petrausch, Dr. Thomas Schumacher, Dr. Rüdiger Busch, Gabriele Osthoff, Claudia Velken-Bradt, Dr. Heike Zucker-Reimann, Dr. Joachim Zucker-Reimann, Bodo Müller, Dr. Thomas Wilke

Seniorenbeirat der Stadt Lüdinghausen

© Hans Witt

 +49 2591 3310  Bernhard Altenbockum - 1. Vorsitzender

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.